Wie man auf die Bundesliga wettet

Fußball ist eine der beliebtesten Teamsportarten weltweit. Es ist also kein Wunder, dass auch im Sportwetten Bereich Fußball zu den am häufigsten gewetteten Sportarten zählt. Innerhalb des Sportwetten Angebots gibt es diverse Ligen auf die man setzen kann, darunter die Bundesliga, die La Liga oder die Premier League Es gibt aber noch vierschiedenen andere Fussball Veranstaltungen, auf die man wetten kann. Dazu schaut man sich aber am besten direkt beim jeweiligen Buchmacher um.

Dieser Artikel beschäftigt sich in erster Linie mit der Bundesliga und wie man Wetten platziert. Außerdem kann man hier näheres zu den Quoten und andere hilfreiche Informationen erhalten, die man befolgen sollte, wenn man Gewinne absahnen möchte.

 

Die Geschichte der Bundesliga

Vor dem Jahr 1950 wurde in Deutschland auf Amateur Level gespielt. Eine Nationalmannschaft gab es aufgrund der Berliner Mauer zu dem Zeitpunkt nicht. Sowohl West- als auch Ostdeutschland hatten ihre eigene Mannschaft. Aufgrund der vielen Verluste gegen professionelle Ligen wie La Liga aus Spanien und die englische Premier League wurde der Ruf nach einem deutschen Nationalteam immer lauter.

Nachdem die Berliner Mauer gefallen war und Deutschland wieder zu einem wurde, formte Deutschland die Bundesliga. Diese gehört heute zu einer der beliebtesten Ligen weltweit. Momentan befindet sich die Bundesliga auf dem dritten Platz der UEFA – Fünfjahreswertung. Der erste Platz dieser Tabelle gehört Spanien, gefolgt von England.

Deutschland gilt nach wie vor als Fußball-Nation und laut Statista gab es im Jahr 2019 23,86 Millionen deutsche Fußball Fans. Heutzutage werden die Spiele der Bundesliga in mehr als 200 Ländern übertragen, so dass angenommen werden kann, dass auch viele Sportwetten Fans auf die Spiele tippen.

Mehr Informationen zur Bundesliga

Insgesamt gehören zur Bundesliga 18 Teams. Diese spielen in der Saison darum, den ersten Platz für sich zu entscheiden. Jedes Team spielt 34 Spiele. Dabei gibt es ein Heimspiel gegen ein Team und dann noch ein Auswärtsspiel gegen den gleichen Gegner usw. Sollte das Team gewinnen, so erhält es drei Punkte, sollte es unentschieden spielen, so erhält das Team zwei Punkte.  Sollten zwei Teams am Ende der Saison auf die gleichen Punkte kommen, so entscheidet der Vorstand der Bundesliga, welches Team gewinnt. Dabei werden diverse Dinge, wie erzielte Tore und andere Faktoren beachtet. Sollte das noch immer nicht zu einem Ergebnis führen, so gibt es ein Stechen, in dem ermittelt wird, welches Team den ersten Platz der Bundesliga einnimmt und deutscher Fußball Meister wird.

Qualifikationen

Ber Meister der Bundesliga, der Tabellenzweite, der Tabellendritte sowie der Tabellenvierte qualifizieren sich automatisch für die Champions League. Dabei stellt nicht nur die Bundesliga vier Teams, sondern auch die spanische La Liga, die englische Premier League und die italienische Liga A stellen ebenfalls vier Teams. Diese Teams spielen dann gegeneinander um den Champions League Pokal.

Beim derzeitigen Tabellenstand der Bundesliga würde sich demnach der RB Leipzig, Mönchengladbach, der FC Bayern und der BVB qualifizieren.

Da aber erst die Hälfte der Saison gespielt wurde, kann sich der Tabellenstand sicher noch ändern, so dass momentan nur spekuliert werden kann.

Abstieg in die 2. Bundesliga

Die letzten zwei der Tabelle der 1. Bundesliga steigen am Ende der Saison in die 2. Bundesliga ab. Die beiden Teams, die nach momentanen Punktestand absteigen würden, wären der Werder Bremen und der SC Paderborn.

 

Fortuna Düsseldorf würde gegen den dritten der 2. Bundesliga spielen. Das Team, das dieses Spiel verliert, findet sich in der 2. Bundesliga wieder.

 

Wichtige Märkte der Bundesliga

Der FC Bayern konnte sich sieben Mal in Folge den Titel holen und ist dementsprechend auch einer der wichtigsten Märkte überhaupt. Dabei sehen die derzeitigen Wettquoten wie folgt aus:

  • FC Bayern München
  • RB Leipzig
  • Borussia Dortmund

 

VereinBet365InterwettenBetanoTipicoBet3000
FCB1,531,601,501,501,50
RB Leipzig3,253,203,753,503,30
Dortmund15,0012,0015,0012,0013,00

 

Diese Tabelle zeigt ganz klar, dass der FC Bayern der Top Favorit ist. Da die Bundesliga eine sehr beliebte Liga bei Sportwetten Fans ist, ist es nicht einfach, einen Vorteil gegenüber Sportwetten Fans zu erlangen. Von daher empfiehlt es sich, sein Geld woanders einzusetzen, es sei denn, man hat vor, viel Zeit mit Recherche zu verbringen und Muster herauszuarbeiten. Stattdessen sollte man eher auf Gesamtwerte, nicht aber auf Kopf and Kopf Rennen wetten.

Ein beliebter Markt ist der “1.Bundesliga ohne Bayern”. Denn hier kann man auf den Gewinne tippen, ohne dass dabei der 1. FC Bayern Muenchen in Betracht gezogen wird. Dabei wird in der Regel die folgenden Gewinne zum Wetten angeboten:

  • Wer kommt unter die top 6
  • Wer kommt unter die top 10
  • Welche Teams steigen ab
  • Welches Team landet auf dem letzten Platz
  • Das Team des 16. Platzes (wo es dann zum sogenannten “Play-Off” Spiel kommt)
  • usw.

Dabei sollte man bedenken, dass Teams wie Dortmund auf jeden Fall unter die ersten sechs kommen. Statt auf so etwas zu wetten, sollte man sich eher andere Märkte anschauen und diese näher analysieren. Es hilft auf jeden Fall zu wissen, wer von den top Spielern verletzt ist, wie die Leistung der letzten Jahre war und welche Teams Nachteile in der Saison haben könnten.

Bundesliga Recherche

Bei einer Liga, die so beliebt ist wie die 1. Bundesliga kann es schwierig werden, einen riesigen Gewinn zu landen, wenn man auf ein Spiel tippt, bei dem das Ergebnis kaum anders ausfallen könnte. Auch gibt es unendlich viele Informationen, die ohne großen Aufwand eingesehen werden können. Es empfiehlt sich, stattdessen einen Fokus auf benachteiligte Markte zu richten. Dabei können die folgenden Fussball Statistiken zur Hilfe genommen werden:

  • Bundesliga Statistik
  • Bundesliga Prognose
  • Kickform
  • Forebet

Wie man einen Gewinn landet

Sollte man sich dazu entscheiden, Fussball Wetten platzieren zu wollen, so gibt es ein paar Fragen, die man sich stellen kann.

  1. Welche Teams haben einen Heimvorteil?
  2. Welche Teams spielen besser im eigenen Stadion?
  3. Wie sehen die Statistiken bzgl. Gewinne und Verluste der einzelnen Teams aus?

Es sollte immer beachtet werden, welche Muster ein Team aufweist. Außerdem sollte man sich anschauen, wie ein bestimmtes Team gegen ein anderes gespielt hat und wie es in anderen Spielen abgeschnitten hat. Natürlich sollte auch beachtet werden, ob ein wichtiger Spieler aufgrund einer Verletzung die kommenden Spiele aussetzen muss. Wenn all diese Punkte mit berücksichtigt werden, sollte man in kürzester Zeit seinen ersten Gewinn landen.